Über michBilderReiseberichteVideosPanoramabilderLinksGästebuch

Wellnessurlaub 2009

Überraschend schnelle Buchung
Am Donnerstag, 23. Juli 2009 flattert mit der Post das Hofer-Reisen Special ins Haus und sofort nach Leerung des Briefkastens findet meine Frau das Angebot für 3 oder 4-Nächte im Vitalhotel Schermer in Westendorf äußerst interessant. Auch mir gefällt das günstige Angebot von nur EUR 199.- für 5 Tage (4 Nächte) und sehe daher im Internet sofort nach, um zusätzliche Informationen zum Hotel zu erhalten. Auf der Homepage des Hotels ist gleich ersichtlich, dass es sich um ein hervorragendes Hotel inmitten der Tiroler Berge handelt. Schnell entschlossen buche ich auf der Hofer-Homepage das günstige Angebot und wähle mit einem Aufpreis von EUR 20.- das größere Zimmer. Innerhalb nicht einmal einer Stunde ist das Hotel spontan für 23. bis 28. August 2009 gebucht.

Der Kurzurlaub beginnt
Am Sonntag 23.08. fahren wir kurz vor 14:00 Uhr Richtung Tirol in Erwartung eines schönen Kurzurlaubs. Das Wetter ist hervorragend und auch die nächsten Tage ist „Kaiserwetter„ angesagt – Glück muß man haben. Bis auf die zahlreichen Tunnel entlang der Strecke Bregenz – Innsbruck war die Fahrt sehr angenehm, da am Sonntag kein LKW-Verkehr ist. Kurz vor 17:00 Uhr verlassen wir die Bundesstraße Richtung Kitzbühel und fahren nach Westendorf. Unser Navi führt uns direkt bis zum Hotel, das imposant mitten im Ortskern liegt und schon von Außen einen ausgezeichneten Eindruck hinterlässt. Nachdem wir beim Hotel einen Parkplatz gefunden haben gehen wir zur Rezeption, wo uns eine freundliche Tirolerin begrüßt und willkommen heißt. Nach einem Begrüßungsdrink und Ausfüllen der Anmeldung auf der wunderschönen Terrasse erhalten wir schon unser Zimmer im 1. Stock und werden freundlich aufs Zimmer geführt.

Unser Vitalhotel Schermer
Das Zimmer ist elektronisch versperrt, mit der Chipkarte kann die Tür geöffnet werden und direkt am Eingang ist das Steuergerät für die Aktivierung des elektrischen Stroms. Das Zimmer ist sehr großzügig und hat einen übergroßen Balkon zur Strassenseite. Das moderne Bad mit Dusche und das WC sind getrennt und sehr sauber, an der Garderobe liegen schon zwei Bademäntel, Schlappen, eine Tragetasche und Handtücher für den Wellnessbereich bereit. Ein Doppelbett, eine große Couch mit Tisch und Stuhl sowie eine Schreibtischablage mit Farb-TV und eingebautem Kühlschrank sowie ein großer Kleiderschrank mit Safe komplettieren das freundliche Zimmer.

Um 18:30 Uhr werden heute Abend alle ankommenden Gäste vom Hotelchef in der großen Hotelhalle empfangen. Pünktlich sind wir vor Ort, nehmen in gemütlichen Polstersesseln Platz und erhalten ein Erfrischungsgetränk, während kurze Zeit später Herr Schermer mit seiner Gattin mit lustigen Worten sich und seine Familie, das Hotel und die Umgebung den zahlreichen Neuankömmlingen vorstellt. Anschließend wird zum italienischen Abendbuffet in die Restaurants geladen. Wir geniessen diesen Abend in vollen Zügen und können uns schon von der hervorragende Küche sowie dem herrlichen Salat- und Vorspeisenbuffet des Hotels überzeugen. Nach dem ausgiebigen, excellenten Abendessen spazieren wir in Westendorf noch eine kleine Runde ehe wir den Tag abschliessen.

  > nächste Seite